Einweihung Evolutionsweg

Gauangeloch, Montag, 21. Januar 2019 · 14:00 Uhr

(21.12.2019)

Heute fand um 14:00 Uhr die Eröffung des Evolutionsweges am Römerweg in 69181 Gauangelloch, einem Ortsteil von Leimen, statt. Wir selbst waren überrascht, dass an einem frühen Montagnachmittag bis zu 90 Menschen zu uns kamen. Glücklicherweise war es möglich, dass wir zum Abschluss 3 Führungen anbieten konnten, so dass die Gruppen nicht zu groß wurden.

Zur Eröffnung sprach Dirk Winkler, Vorstand der säkularen Humanisten — gbs Rhein Neckar, einer Regionalgruppe der Giordano-Bruno-Stiftung, über den Verein, aus dem heraus die Arbeitsgruppe für den Evolutionsweg entstand. Er erklärte auch, dass es sich nicht nur um die 20 Schilder des Spazierweges handelt, sondern dass dahinter auch ein Webprojekt steht, dass auch in Zukunft mit weiteren Vertiefenden Texten ausgebaut werden wird.

Hans D. Reinwald, der Oberbürgermeister der Stadt Leimen, verdeutlichte mit diesem Vergleich, wie kurz nur der Homo sapiens, der moderne Mensch auf diesem belebten Planeten weilt: Wenn die Entstehung unseres Heimatplaneten um 00:00 Uhr geschah, dann gibt es unsere Art gerade mal erst ca. 3 Sekunden.* Und in diesem Augenblick haben wir vom Leben in Höhlen bis zur Herrschaft über ca. 90 % der großen Lebewesen auf dem Lande diese Welt deutlich verändert.

Karl Klein, MdL BW, CDU stellte heraus, wie diese Darstellung des Zusammenhängens alles Lebendigen auf diesem Planeten, uns aufrütteln sollte, für eine gesunde Umwelt für uns Menschen und für den Erhalt der Vielzahl von Lebensformen zu sorgen. Ein alltägliches, ständiges Bemühen ist notwendig um Schäden an der Biosphäre zu vermeiden und den nachhaltigen Schutz der Umwelt für kommende Generationen zu sichern.

Michael Schmidt-Salomon trug vor, dass dieser Evolutionsweg nicht nur für sich steht, sondern in einem Netzwerk von Aktivitäten z.B. im Projekt Evokids** ein Baustein ist. Dann berichtete er, dass das Evokids-Lehrmaterial für den Evolutionsunterricht an Grundschulen mit der Aufnahme in das „Scientix“-Programm der Europäischen Kommission in allen europäischen Sprachen zur Verfügung steht***. Und ganz praktisch wurden 5 Materialpakete für die 5 Schulen in der Gemeinde Leimen übergeben.****

Nach den Ansprachen teilten sich die Besucher in 3 Gruppen auf, die mit unseren sachkundigen Führern auf den Spaziergang mit Erklärungen gingen. Nach ca. 1 Stunde traf die erste Gruppe an der letzten, der immer dichter aufeinanderfolgenden Stationen ein.

Am Start- und Zielort gab es Verpflegung mit Heißgetränken und frisch gebackenen, als schmackhaft gelobten Glückskeksen, in denen Begriffe der Evolution zu finden waren. Zum Abschluss versammelte sich der gbs-affine Teil der Besucher noch mit den Veranstaltern zum Ausklang im Warmen bis ca. 20:00 Uhr.

Links zum Beitrag:

* Die Erdgeschichte in 24 Stunden

** Die Website des Projekts „Evokids — Evolution in der Grundschule«

*** Wie das Evokids-Projekt in jeder Sprache der Europäischen Union kostenlos zu haben ist

**** Das Grußwort von Michael Schmidt-Salomon im Leimenblog

Weiterführende Links

⇒ Dieser und weiter führende Evolutionswege in der Wikipedia

⇒ Die Eröffnung des Evolutionsweges in Gauangelloch im Leimen-Blog

⇒ Die Website des Evolutionsweges in Gauangelloch

⇒ Meldung bei Heidelberg24